Pierre Sutter

«Die Leinwand als Langzeiterinnerung.»

Die abbildenden Medien des Aquarellierens, der Zeichnung und der Photographie sind die Grundlagen, auf denen Pierre Sutter seine spezifische Auseinandersetzung mit der Malerei und die Funktion des gemalten Bildes etabliert.

Es geht ihm um die Ausdrucksweisen, einerseits der Malerei und anderseits der Photographie. Wo aber in der Regel die Photographie als Momentaufnahme den Augenblick festhält, vermittelt Pierre Sutters Werk den Eindruck der Zeit-Entrücktheit.

Im Entstehungsprozess seiner Bilder spielt das Licht die entscheidende Rolle. Er lässt es aufleuchten oder verdämmern, er lässt es atmen und vergehen oder sich ins Unermessliche ausbreiten über alle Bilderfahrungen hinaus.

Bei längerem Betrachten wird das Auge durch die absolute Ruhe des gemalten Bildes irritiert. Die Malerei verarbeitet in ihrem Schaffensprozess das Bild viel sinnlicher, viel erfahrener, verinnerlicht durch den Künstler. Die Bilder erzeugen in ihrer Perfektion und Ernsthaftigkeit ganz intensive Stimmungen. Dem Betrachter werden dadurch ganz verschiedene Ebenen des Sehens eröffnet. 


Website

www.pierre-sutter.net

   
Adresse

Alte Wildernstrasse 19, 9556 Zezikon

Telefon

Mobil

071 917 11 72

079 279 37 52

E-Mail pierre.sutter@bluewin.ch



Geschäftsstelle kunstthurgau

Susy Rüegg

Martina-Hälg-Strasse 23

8590 Romanshorn

076 532 61 68

kunstthurgau.gs@outlook.com

IBAN CH35 0078 4010 0553 9200 1
Thurgauer Kantonalbank, 8570 Weinfelden