Martin Maeder

«Kunst braucht den Stachel der Existenz.»

© SCC/Fluxs Artwork 

 

Martin Maeder arbeitet mit Themen und Zyklen. Ein paar Grundthemen kommen immer wieder vor. Schriften, Zeichen, Symbole und archaische Kulturen, deren Spuren ihn faszinieren. Wie Altes neu wird und Neues uns vertraut vorkommt. Ein Deckenfresko einer Kirche aus dem 8. Jh., das aussieht wie Hirn Scans. Martin Maeder mag die Verbindung von Handwerklichem mit moderner Technik. Er arbeitet mit Film, Fotografie und Objekten im Zusammenhang mit Bildern und Zeichnungen. Er denkt über seine Themen nach, schreibt und füllt Skizzenbücher, die ihm helfen, seine Ideen zu konkretisieren. Dies ist bei Installationen besonders wichtig. Wahrnehmung interessieren ihn sehr. Was macht ein Bild zu einem Bild? Wo kommen Projektionen und andere Ebenen ins Spiel? Eine existenzielle Komponente ist für ihn sehr wichtig. Welches Medium eignet sich am besten für eine Konkretisierung und wie kann die Materialität eine optimale Verbindung mit der Idee eingehen?


Instagram www.instagram.com/maedermartin/
   
Adresse Scheuchzerstrasse 12, 8006 Zürich
Atelier

Freiestrasse 28, 8280 Kreuzlingen

E-Mail maeder.martin@bluewin.ch



Geschäftsstelle kunstthurgau

Susy Rüegg

Martina-Hälg-Strasse 23

8590 Romanshorn

076 532 61 68

kunstthurgau.gs@outlook.com

IBAN CH35 0078 4010 0553 9200 1
Thurgauer Kantonalbank, 8570 Weinfelden